Kultur und Gesundheit

Museen der Toskana für Alzheimer

Das kulturelle Erbe ist eine Ressource, um Menschen mit Demenz und ihre familiären und professionellen Betreuer bei der Krankheitsbewältigung zu unterstützen. Die Museen der Toskana für Alzheimer sind ein integratives Netzwerk, das mit Sozialdiensten und ehrenamtlichen Mitarbeitern zusammenarbeitet. In Umgebungen ohne physische und kognitive Barrieren, wie z. B. in Museen, können Menschen mit Demenz ohne Einschränkungen am sozialen und kulturellen Leben teilnehmen. Ausserdem wird die Erfahrung im Museum durch Massnahmen zur kognitiven Stimulation und/oder Beschäftigungstherapie bereichert. Mit dem europäischen Projekt Museums Art and Alzheimer, an dem Deutschland, Litauen und Irland beteiligt sind, wird das Modell über die Grenzen der Region hinaus verbreitet. https://agcult.it/a/36919/2021-05-04/welfare-culturale-mta-musei-toscani-per-l-alzheimer In der Zeit der Covid-19-Pandemie wurde das Projekt online von Patienten und Pfleger vorangetrieben. Gleichzeitig hat man an der digitalen Kluft gearbeitet. Die Studie berücksichtigt keine biologischen Auswirkungen.